pdr_artikel
Pakt der Rache
Rache, ein Wort dessen Bedeutung bestimmt jeder schon einmal ausgekostet hat bzw. auskosten wollte. Was würdet ihr machen wenn man euch vor die Wahl stellt das leben eines Menschen mit einer kurzen Entscheidung zu beenden? "Pakt der Rache" möchte zeigen wohin es führt wenn man das Gesetz auf die eigene Schulter nimmt und für einen kurzen Moment einen Impuls vor die eigene Vernunft stellt. Erfahrt hier ob für euch ein Ausflug in die Welt des Actionthrillers in Frage kommt und warum Nicolas Cage immer noch die Klasse eines "Castor Troy" besitzt! Pakt der Rache

Story

Will Gerard (Nicolas Cage), High School Lehrer und liebender Ehemann, der eine perfekte Ehe mit seiner hübschen Frau Laura (January Jones) führt, dachte nicht im entferntesten daran, dass sich dieses bürgerliche Leben schlagartig in das krasse Gegenteil ändern sollte. Während seinem feierabendlichen Schachspiel mit Arbeitskollege/Freund Jimmy (Harold Perrineau, den meisten wohl eher bekannt als Link aus der Matrix Reihe) wird Laura nach der Arbeit auf dem Nachhauseweg von einem Unbekannten schwer misshandelt und vergewaltigt. Nach einer schier endlosen Nacht bekommt Will ein unmoralisches Angebot eines Fremden Krankenhausbesuchers unterbreitet, der sich selbst als Simon (Guy Pearce) vorstellt. Simon gibt sich als Mitglied einer Organisation zu erkennen, die daran interessiert ist Gerechtigkeit schnell und wirksam durchzusetzen. Will wird vor die Wahl gestellt, gibt er sein OK wird der bereits ausfindig gemachte Vergewaltiger zur Strecke gebracht, woraufhin Will im Gegenzug einen vermeintlich kleinen “Gefallen” schuldig ist. Wie man sich denken kann nimmt dieser Gefallen größere Ausmaße als erhofft an.

 

Meiner Meinung nach ein erfrischender Plot der zwar mit Rache nur bedingt zu tun hat aber dem doch passenderen Englischen Titel (Seeking Justice) alle Ehre macht.

 

 

Bild

Solltet ihr Filme die kriseln als nervig empfinden, kann ich euch nur empfehlen einen Bogen um “Pakt der Rache” zu machen. Man bekommt quasi nonstop ein unsauberes Bild vorgesetzt, das so nicht hätte sein müssen. Farben, Schärfe und Kontrast sind sehr gut umgesetzt und retten somit die Wertung. Generell erwarten euch spannende Kamerafahrten und gut gewählte Schauplätze die dem ganzen Erlebnis eine gewisse Authentizität verleihen und somit ein gutes Gesamtpaket schaffen.

 

 

 

Sound

Da ich hier so gut wie nichts zu bemängeln habe, halte ich mich relativ kurz. Guter, klarer abgemischter Sound der alle Boxen gleich bedient und keinen Effekt bevorzugt behandelt. Stets klare Gespräche, wie auch Umgebungsgeräusche. Die Fernbedienung darf dieses mal liegen bleiben. In Anbetracht an wirklich große Soundkaliber à la “The Dark Knight”, reicht es aber nicht für die volle Punktzahl.

 

 

 

 

 

Extras

Pflichtprogramm muss ich leider sagen! Man merkt dass wir hier keinen Blockbuster reviewen, der etliche Extras spendiert bekommt. Das vorhandene fällt leider, wie so oft bei eher unbekannten Filmen, doch relativ mau aus. Making of, Interviews, Trailer mehr darf man als Enthusiast fürs Detail nicht erwarten. Verschenktes Potenzial meiner Meinung nach, da der Film genug zu bieten hat um den Extras Bereich wenigstens halbwegs interessant zu gestalten. Schade dass heutzutage diese Sparte immer mehr an Bedeutung verliert.

 

 

 

Fazit

Was habe ich einen ernstzunehmenden und spannenden Film mit Nicolas Cage vermisst! Endlich hat er mal wieder die Chance bekommen zu zeigen, dass in ihm mehr steckt als ein Actionheld mit bzw. ohne brennenden Totenkopf. Wer auf spannende Plots mit guten Twists steht sollte sich diesen Thriller nicht entgehen lassen. Wer denkt einen zweiten “Man on Fire” zu bekommen, sollte dagegen die Finger von dem Streifen lassen, da er mit Rache zwar zu tun hat diese aber nur als Katalysator für eine sehr stimmige Geschichte nutzt. Trotz der vielen namhaften Hochkaräter die momentan erscheinen, sollte man nicht blind an diesem Film vorbeilaufen!


Bewertungen

Story
8/10
Bild
6/10
Sound
8/10
Extras
4/10
Fazit
7/10
Pakt der Rache
User-Bewertungen
12345678910 7,00/10
1 Bewertungen
Loading ... Loading ...



Bill Morisson
16. Juni 2012 um 21:52 Uhr

Klasse Review KilliK, den Film werde ich auf jeden Fall auf meine Ausleih-Liste setzen! :)


Schreib einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.